Reh verirrte sich in Innsbrucker Garten: Feuerwehr brachte Tier in den Wald

  • Artikel
  • Diskussion
Die Feuerwehr brachte das Reh in den Wald zurück.
© LIEBL Daniel | zeitungsfoto.at

Innsbruck – Nachdem sich am Sonntagnachmittag ein Reh im Innsbrucker Stadtteil Amras in einen Garten verirrte und immer wieder auf die Straße lief, rückten Polizisten aus. Neben dem verständigten Aufsichtsjäger befand sich auch die Berufsfeuerwehr Innsbruck im Einsatz. Das Tier konnte schließlich eingefangen werden. Es wurde mit dem Feuerwehrfahrzeug in den nahegelegenen Wald gebracht und dort wieder in die Freiheit entlassen. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte