Klein-Lkw fing auf Seefelder Straße bei Reith Feuer und brannte aus

In Reith bei Seefeld ging am Freitagabend ein Klein-Lkw in Flammen auf. Der Fahrer versuchte noch, den Brand selbst zu löschen. Schließlich musste jedoch die Feuerwehr anrücken.

  • Artikel
Der Klein-Lkw stand in Vollbrand.
© Zeitungsfoto.at

Reith bei Seefeld – In Reith bei Seefeld ist am Freitagabend ein Klein-Lkw in Flammen aufgegangen. Ein Pole war um kurz vor 21 Uhr auf der Seefelder Straße in Richtung Deutschland unterwegs gewesen. Auf der Höhe von Seefeld stellte der Lenker Brandgeruch fest und stellte sein Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgroßmarktes ab.

Der 35-Jährige sah Flammen im Bereich des Beifahrersitzes und versuchte, diese mit dem Handfeuerlöscher zu löschen. Der Brand breitete sich jedoch sehr schnell aus, weshalb die Feuerwehr gerufen wurde. Gegen 21.15 Uhr konnte der Brand dann gelöscht werden.

Der Klein-Lkw brannte vollständig aus, verletzt wurde jedoch niemand. Die Feuerwehren Reith bei Seefeld und Seefeld standen mit je 20 Mann im Einsatz. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Schlagworte