30-jährige Deutsche beim Canyoning in Oetz schwer verletzt

  • Artikel

Oetz – Bei einer geführten Canyoningtour in Oetz kam es am Sonntag zu einem Unfall. Eine 30-jährige Frau stürzte und musste schwer verletzt mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Deutsche war mit einer Gruppe von insgesamt neun Personen unterwegs. Zwei staatlich geprüfte Canyoningguides führten sie durch die Untere Auerklamm. Kurz vor 12 Uhr kam die gut ausgerüstete 30-Jährige bei einer Gehpassage ohne Fremdeinwirkung zu Sturz. Die Frau wurde dabei schwer verletzt. Sie musste aufgrund des schwierigen Geländes mit dem Notarzthubschrauber geborgen und im Anschluss in die MEDALP nach Imst geflogen werden. (TT.com)


Schlagworte