TVB-Obmann kritisiert Überwachung von Freizeitwohnsitzen

Durch die Kontrollen von Freizeitwohnsitzen würde der Tourismus mit Füßen getreten, ärgert sich Christian Harisch.

  • Artikel
  • Diskussion (11)
Geht es nach TVB-Obmann Christian Harisch, erhält jeder, der 90 Tage im Jahr beispielsweise in Kitzbühel verbringt, einen Arbeitswohnsitz.
© Falk

St. Johann i. T. – Als völligen Wahnsinn bezeichnet der Kitzbüheler TVB-Obmann, Hotelier und Unternehmer Christian Harisch die Ankündigung der drei Orte St. Johann, Oberndorf und Kirchdorf, in Zukunft Kontrollore für die Überprüfung von Freizeitwohnsitzen anstellen zu wollen.

Jeder Bürgerin und jedem Bürger würden dadurch seine Freiheitsrechte massiv eingeschränkt werden. „Es gibt keinen Datenschutz mehr und ich gebe zu bedenken, dass diese Kontrollrechte auch die Einheimischen treffen. Im Gesetz steht drinnen, dass sogar der Zutritt möglich ist“, spricht der Touristiker davon, dass hier ein Überwachungsstaat geschaffen wird. Er glaubt nicht, dass wirklich jeder Bürger Tirols wolle, dass plötzlich jemand an der Türe läutet, der von einem weiß, wie viel Müll, Strom und Wasser man verbrauche. Solche Methoden seien Harisch in einem freien Land bislang nicht bekannt gewesen.„Wir haben durch Corona eh schon ein so schwieriges Jahr. Jetzt werden die Gäste auch noch kriminalisiert. Ich kann mir schon die nächste Schlagzeile in der Bild vorstellen“, ärgert sich der TVB-Obmann. Es handele sich um Menschen, die bei uns viel Geld ausgeben, einheimische Handwerker beschäftigen, einkaufen usw.

Ein ungebremstes Wachstum an Freizeitwohnsitzen will Harisch aber nicht: „Bei Menschen, die 90 Tage im Jahr hier verbringen, soll das als Arbeitswohnsitz akzeptiert werden. Wer weniger als 90 Tage da ist, für den muss es ein Programm geben. Entweder besteht dann für den Wohnsitz eine Vermietungsverpflichtung oder eine sehr hohe Besteuerung.“ Für die Kontrollore hätte er eine andere Verwendung: „Die sollen für die Pflege von älteren Mitbürgern eingesetzt werden.“

Landesrat Johannes Tratter begrüßt hingegen die Kontrollen: „Ein weiterer wichtiger Mosaikstein, um illegale Freizeitwohnsitze zurückzudrängen.“

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte