44-Jähriger in Kössen mit 166 km/h bei erlaubten 80 km/h gestoppt

In einer 80-er Zone wurde ein Autofahrer Dienstagabend von der Polizei gestoppt: Er war dort mit satten 166 km/h unterwegs gewesen. Der Mann wird angezeigt.

  • Artikel

Kössen – Auf eine Anzeige kann sich ein 44-Jähriger nach einer massiven Geschwindigkeitsübertretung auf der Erpfendorfer Landesstraße einstellen: Der Mann ist Dienstagabend gegen 20.10 Uhr in ein Planquadrat der Polizei geraten. Dabei wurde er mit einer Geschwindigkeit von 166 km/h erwischt, mehr als doppelt so viel, wie erlaubt. Die Beamten hatten die Geschwindigkeitskontrollen nämlich in einer 80-er Zone durchgeführt.

Der rasante Lenker wurde gestoppt und abgestraft. Die Anzeige ergeht an die Bezirkshauptmannschaft Kitzbühel. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Schlagworte