Auto landete in Landeck in Hausgarten, Lenker verweigerte Alkotest

  • Artikel

Landeck – Im Garten eines Wohnhauses kam gestern Abend ein Auto nach einem Unfall in Landeck zum Stillstand.

Der 51-jährige Lenker war gegen 20.40 Uhr im Stadtgebiet unterwegs, als sein Pkw einen Randstein touchierte und quer über die Fahrbahn geschleudert wurde. Daraufhin durchschlug sein Fahrzeug eine Hecke und blieb in einem unmittelbar zur Straße angrenzenden Garten stehen.

Bei dem Unfall wurde der Lenker unbestimmten Grades verletzt. Die Durchführung eines Alkotests wurde von ihm verweigert. Die Höhe des am Pkw und an der Hecke sowie im Garten entstandenen Sachschadens kann laut Polizei noch nicht beziffert werden. (TT.com)


Schlagworte