Plus

Schwaz-Kreisläufer Huber, der Mann für Software und Hardware

Eine tragende Säule im System bleibt Schwaz Handball Tirol erhalten: Balthasar Huber verlängerte am Donnerstag seinen Vertrag beim Liga-Halbfinalisten um ein Jahr.

  • Artikel
  • Diskussion
Kreisläufer Balthasar Huber kämpfte sich mit Schwaz Handball Tirol bis ins Liga-Halbfinale vor. Sein Vertrag wurde nun um ein Jahr verlängert.
© gepa

Von Benjamin Kiechl

Schwaz – Die Handballer sind aus einem harten Holz geschnitzt. Als Kreisläufer und Abwehrchef muss Balthasar Huber besonders viel „einstecken“. Der 27-jährige Eigenbauspieler von Sparkasse Schwaz Handball Tirol blickt auf die bisher beste Saison seiner Karriere zurück. „Es gab sehr viele Hochs und auch das ein oder andere Tief“, erzählte der Schwazer, der nach seinem IT-Studienabschluss seit zwei Jahren als Software-Entwickler für die Baubranche arbeitet.


Kommentieren


Schlagworte