Steckerleiste setzte Decke in Thiersee in Brand: Bewohner flüchtete über Balkon

Ein Mann wurde in der Nacht auf Freitag in Thiersee von Brandgeruch geweckt. Eine Decke hatte durch eine Steckerleiste Feuer gefangen. Nach erfolglosen Löschversuchen musste der Mann mit seinem Hund über den Balkon flüchten.

  • Artikel
Symbolbild.
© Elena Reinthaler

Thiersee – In der Nacht auf Freitag, gegen 01.30 Uhr, wurde in Thiersee ein Bewohner eines Hauses von Brandgeruch geweckt. Eine Wolldecke hatte Feuer gefangen und die Flammen griffen auf einen Stuhl über.

Löschversuche des 49-Jährigen blieben erfolglos, also musste er sich mit seinem Hund über den Balkon in Sicherheit bringen. Die Feuerwehren aus Vorderthiersee und Landl konnten den Brand unter Kontrolle bringen und schließlich löschen.

Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Personen wurden nicht verletzt. Im Zuge der Untersuchung der Brandstelle konnte ein elektrotechnischer Defekt im Bereich einer Steckerleiste als Brandursache ermittelt werden. (TT.com)


Schlagworte