Ehrenzeichen der Diözese Innsbruck für das Dekanat Breitenwang verliehen

Bischof Hermann Glettler kam dafür extra ins Außerfern, Musiker der Gruppe Lechufer untermalten die schöne Feier.

  • Artikel
  • Diskussion
Verleihung der „Goldenen“: Margit Storf, Karl und Reinhilde Gratl und Marianne Sprenger (vorne v. l.); Dekan Franz Neuner (hinten l.), Bischof Hermann Glettler (Mitte) Seelsorgeamtsleiter Harald Fleißner (hinten r.).
© Diözese/Brunner

Reutte – Seit 2007 ehrt die Diözese Innsbruck engagierte Persönlichkeiten für ihre Verdienste für die katholische Kirche. Im Vorjahr war die Verleihung Corona-bedingt ausgefallen. Im Gegensatz zu anderen Jahren finden die heurigen Verleihungen nicht im Rahmen eines einzelnen großen Festaktes statt, sondern teilen sich auf vier Termine auf. Die Ehrungen für das Dekanat Breitenwang fanden kürzlich in der Pfarrkirche St. Anna in Reutte statt.

Bischof Hermann Glettler kam dafür extra ins Außerfern, Musiker der Gruppe Lechufer untermalten die schöne Feier. Im Anschluss wurde eine „Agape to go“ gereicht, als Zeichen, dass im Glauben auch trotz der vorgegebenen Abstände eine Verbindung bleibt. „Silber“ erhielten: Friedrich Bubendorfer, Franz Kassler, Robert Kleiner, Wolfgang Puntigam, Edeltraud Schmidhofer, Resi Singer, Käthe Thurner, Harald Urschitz und Luitgard Weißensteiner. „Gold“ (im Bild) ging an Karl und Reinhilde Gratl, Marianne Sprenger und Margit Storf. (hm)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte