Plus

Thiem vor Start in die French Open: "Ich komme stärker zurück"

Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem kommt als Außenseiter nach Paris. Auch nicht das Schlechteste. Mit Pablo Andújar (ESP) wartet kein leichter Gegner.

  • Artikel
  • Diskussion
Dominic Thiem hofft in Paris auf einen gelungenen Start.
© FILIPPO MONTEFORTE

Von Roman Stelzl

Paris - Es ist ein verhaltener Beginn der ersten Pressekonferenz in Paris von Dominic Thiem. Zwei, drei englische Fragen rund um die Big Three, die nicht in seiner Raster-Hälfte sind ("Für mich ist das nicht wichtig"), seinen härtesten Gegner ("In Paris ist es Nadal") und Naomi Osaka ("Pressekonferenzen sind nun mal Teil unseres Jobs"). Das war's mit dem internationalen Interesse. Kein Wort zur Titeljagd, zu den French Open, wo Österreichs Tennis-Star schon zweimal (2018, 2019) im Endspiel stand.


Kommentieren


Schlagworte