Drei junge Männer von Unbekannten in Innsbrucker Garage ausgeraubt

In einer Garage in der Innsbrucker Innenstadt wurden in der Nacht auf Montag drei junge Männer von Unbekannten angegriffen. Die Täter machten sich mit Smartphones und Bargeld davon. Eine sofortige Fahndung verlief vorerst negativ.

  • Artikel

Innsbruck – In der Nacht auf Montag kam es in einer Garage in der Innsbrucker Innenstadt zu einem Raubüberfall. Die Opfer, drei Italiener im Alter von 16, 18 und 19 Jahren, waren zuvor in Innsbruck unterwegs gewesen und hatten in einem Lokal vier Männer kennengelernt.

Die drei Italiener folgten den Männern in eine Garage, als einer der Unbekannten dem 19-Jährigen mit der Faust ins Gesicht schlug. Auch der 18-Jährige wurde von zwei Männern zu Boden gerissen. Die Täter raubten die Smartphones und Bargeld der beiden und drohten den drei jungen Männern mit weiteren Gewaltattacken, sollten diese die Polizei rufen.

Die Unbekannten ergriffen daraufhin mit den Wertgegenständen die Flucht. Die Polizei konnte in einer ersten Fahndung die Täter noch nicht ausfindig machen. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Schlagworte