Stadtbücherei Lienz: Der Vielfalt des Lebens gewidmet

Die Stadtbücherei Lienz setzt mit einem neuen Schwerpunkt auf Konfliktvermeidung.

  • Artikel
  • Diskussion
Mit Sachbüchern, Romanen und Filmen gewährt die Stadtbücherei Lienz Einblick in außergewöhnliche Lebensentwürfe.
© Stadtbücherei Lienz

Von Christoph Blassnig

Lienz – Vielfalt soll in Osttirol genauso zum Alltag gehören dürfen wie in einer Großstadt. „Unsere eigenen Kinder besprechen am Küchentisch ganz selbstverständlich das Thema Gender, also zum Beispiel Geschlechterrollen oder mögliche sexuelle Orientierungen“, berichtet Anja Kofler, Leiterin der Stadtbücherei in Lienz. Der Umgang mit dem Geschlecht (Gender) sowie mit Vielfalt (Diversity) sei eine Frage der Menschenrechte. „Das Verständnis für unterschiedliche Lebensentwürfe wächst auch bei uns. Und das ist gut so.“

Den Themen Vielfalt und Geschlecht widmet sich die Bücherei aktuell mit einem neuen Schwerpunkt. Manche Menschen fühlen sich im „falschen“ Körper und sehnen sich nach Akzeptanz, auch manche gleichgeschlechtliche Partner wünschen sich nichts sehnlicher, als mit Kindern ein gemeinsames Zuhause zu gestalten. „Das Leben ist so bunt und vielfältig. Wir möchten mit neuen Sachbüchern, Romanen und Filmen zum Nachdenken anregen und den Betroffenen selbst, aber auch ihrem Umfeld Mut machen“, sagt die Bücherei-Leiterin. Vor knapp zwei Wochen wurde die Rubrik präsentiert und findet seither außergewöhnlichen Anklang. „Der Großteil unserer Sammlung zum Thema ist ständig verliehen“, schildert Kofler. Die Nachfrage kenne kein Alter.

Unterstützt wird das Projekt vom Frauenberatungszentrum (FBZ) in Lienz. „Vielfalt meint etwa auch fremde Kulturen, Ethnien oder Spiritualität“, erweitert Brigitte Schieder vom FBZ das Spektrum. „Wir müssen einander mit Interesse und Toleranz begegnen, um Konflikte zu vermeiden. Je früher und niederschwelliger wir mit Aufklärungsarbeit ansetzen, umso wirkungsvoller ist sie.“ Unsere Gesellschaft entwickle sich mit großen Schritten – auch und gerade im vermeintlich beschaulichen Osttirol. „Angst vor dem Unbekannten ist jedenfalls ein schlechter Begleiter.“

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte