Plus

TT-Analyse: Bei der „Eule“ darf sich das Land nicht sozial ducken

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Peter Nindler

Analyse

Von Peter Nindler

Der Vorwurf von Tirols Kinder- und Jugendanwältin Elisabeth Harasser, dass zurzeit sehr viel Geld verteilt, aber leider wie sehr oft in der Vergangenheit auf die Jungen vergessen werde, trifft freilich auf die paktierte Schließung der Therapiezentren „Eule“ und „forKids“ ebenfalls zu. Hier geht es um die Versorgung von Kindern mit Entwicklungsstörungen und Behinderungen, um 1300 Betroffene und ihre Familien. Um die Schwächsten in der Gesellschaft, oft auch sozial an den Rand gedrängt.


Kommentieren


Schlagworte