Warm, aber gewittrig: Noch kein ungetrübter Frühsommer in Tirol

Einiges an Sonnenschein gibt es auch in den nächsten Tagen. Aber nachmittags türmen sich dann die Wolkenberge über Tirol. Mit Blitz, Donner und Regenschauern geht es meist in den Abend. Kleiner Trost: Es bleibt zumindest am Wochenende sommerlich warm.

  • Artikel
  • Fotogalerie
  • Diskussion
Die nächsten Tage starten wie hier am Plansee freundlich, erst ab Mittag werden die Wolken dichter.
© Leserfoto Michael Schretter

Innsbruck – Wie sich die Sommersonne anfühlt, das war in den vergangenen Tagen schon zu spüren. Ganz ungetrübt ist es in den kommenden Tagen in Tirol aber nicht. Aber wenigstens bei bis zu 27 Grad angenehm warm.

Am Freitag ist es bis zum Vormittag in ganz Österreich meist sehr sonnig. Die Luftschichtung ist aber etwas labiler als zuletzt. Vor allem im Westen und Süden wachsen Quellwolken im Bergland nachmittags an. Über Tirol verbreiten sich Gewitter, die sich bis in den Abend hineinziehen. Im Norden, Osten und Südosten Österreichs ist die Neigung zu Schauern oder Gewittern vergleichsweise gering, Quellwolken bleiben meist flach und somit harmlos. Der Wind in freien Lagen weht schwach bis mäßig aus Ost bis Süd. Von 7 bis 15 Grad in der Früh steigen die Temperaturen auf 23 bis 28 Grad.

Wolkenberge und Gewitterregen am Wochenende

Auch der Samstag startet in Tirol genauso wie im Rest Österreichs sonnig und trocken. Doch wieder wachsen die Wolkenberge ab Mittag immer höher. Regenschauer und Gewitter breiten sich aus. Meist weht nur schwacher Wind und damit kann es lokal auch länger anhaltend kräftig regnen. Die Frühtemperaturen liegen bei 11 bis 15 Grad, die Tageshöchsttemperaturen erreichen 23 bis 25 Grad in Tirol, in anderen Landesteilen können es auch bis zu 28 Grad werden.

Am Sonntag bilden sich in labil geschichteter Luft bis zum Abend fast überall in Österreich wiederholt Quellwolken, Regenschauer und auch das eine oder andere Gewitter. Die Sonne zeigt sich dabei maximal zwischendurch. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nord, im Wiener Becken mitunter auch lebhaft. Von 12 bis 18 Grad in der Früh steigt das Thermometer auf 18 bis 25 Grad am Nachmittag.

📸 So schön ist der Frühsommer in Tirol: Wir suchen die besten Leserfotos

Nach den derzeitigen Prognosen ändert sich zu Beginn der neuen Woche wenig. Viele Wolken, wenige Sonnenstrahlen und immer wieder Regenschauer sind in Tirol zu erwarten. Mit 20 bis 24 Grad wird es auch wieder ein wenig kühler. (TT.com, APA)


Kommentieren


Schlagworte