Plus

Tiroler Unternehmen „Planlicht“: Optimismus trotz Corona-Folgen

Felicitas Kohler von Planlicht schiffte ihr Unternehmen mit Innovationen durch die Corona-Krise. Auch die IV ortet Zuversicht in Unternehmerkreisen.

  • Artikel
  • Diskussion
Felicitas Kohler leitet seit 2013 das Tiroler Unternehmen „Planlicht“.
© Planlicht

Von Verena Langegger

Innsbruck, Vomperbach – 1986 gingen in einer Garage in Vomperbach die Lichter an. Johann Findl öffnete den ersten Kunden Tür und Tor seiner neuen Firma Planlicht. Ein Mitarbeiter wurde eingestellt und gemeinsam erwirtschaftete man im ersten Jahr 124.000 Euro. Mittlerweile ist das Unternehmen auf 160 Mitarbeiter angewachsen und konnte im Jahr 2020 einen Umsatz von rund 25 Mio. Euro verbuchen.


Kommentieren


Schlagworte