Plus

TT-Kommentar zur Knautschzone bei Freizeitwohnsitzen

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Peter Nindler

Kommentar

Von Peter Nindler

Alle Staatsbürger sind vor dem Gesetz gleich. Vorrechte der Geburt, des Geschlechtes, des Standes, der Klasse und des Bekenntnisses sind ausgeschlossen. So steht es im Artikel 7 des Bundes-Verfassungsgesetzes. Damit wäre auch die Debatte über das Problem der Freizeitwohnsitze in Tirol rasch beendet. Es gibt klare Richtlinien, was erlaubt oder verboten ist. Doch leider besteht zwischen dem gesetzlichen Rahmen, der Auslegung und den Entscheidungen der Behörden – von den Gemeinden bis zu den Höchstgerichten – eine Knautschzone. Und da liegt auf gut Tirolerisch „der Hund begraben“.


Kommentieren


Schlagworte