Belarus

Belarussischer Blogger Protassewitsch legt im TV „Geständnis“ ab

Protassewitsch und seine Freundin wurden vor rund zwei Wochen verhaftet. Vermutet wird, dass der Regierungskritiker misshandelt unter Druck gesetzt wird.
© HANDOUT

Anderthalb Stunden lang zeigt das belarussische Staatsfernsehen ein Interview mit dem inhaftierten Journalisten Protassewitsch – voll von Geständnissen und Vorwürfen gegen frühere Kollegen. Seine Mutter ist sich sicher: Protassewitsch wurde gefoltert.

Verwandte Themen