Fußgängerin am Schutzweg in Obsteig von Auto erfasst

  • Artikel
Im Ortszentrum von Obsteig ereignete sich am Freitagnachmittag ein Unfall mit zwei Fahrzeugen und drei Verletzten.
© zeitungsfoto.at

Obsteig – Eine kurze Unachtsamkeit eines 18-jährigen Autofahrers mündete am Freitag im Ortszentrum von Obsteig in einen Unfall mit drei verletzten Frauen. Eine 25-jährige Einheimische hielt um 16.45 Uhr vor einem Schutzweg an, um eine Fußgängerin über die Mieminger Straße gehen zu lassen. Der nachkommende 18-Jährige war laut Polizei kurz abgelenkt und fuhr auf das vor dem Zebrastreifen stehende Auto auf. Dieses wurde dadurch nach vorne gestoßen und erfasste die Fußgängerin. Die Frau wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Die 58-Jährige, die Lenkerin sowie deren im Auto mitfahrende Mutter mussten ins Krankhenhaus Zams geliefert werden. (TT)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte