Vandalen besprühten Gebäude in Lienz und Innsbruck mit NS-Symbolen

Die Polizei bittet nach mehreren Vandalenakten um Hinweise aus der Bevölkerung. Unbekannte besprühten in der Nacht zum Samstag sowohl in Lienz als auch in Innsbruck Gebäude mit Symbolen, die im Verbotsgesetz angeführt sind.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© Rehfeld

Lienz, Innsbruck – In Lienz und Innsbruck wurden in der Nacht auf Samstag mehrere Gebäude mit NS-Symbolen verunstaltet. Wie die Polizei beschreibt, besprühten unbekannte Täter in Lienz die Stadtsaalpassage, eine Bank, ein Kino sowie die Schule in Lienz mit roter Farbe und mehreren nach dem Verbotsgesetz verbotenen Symbolen. Bislang konnten der oder die Täter noch nicht ermittelt werden. Die Polizei bittet um Hinweise an die Inspektion Lienz unter der Nummer 059133 / 7230.

Ebenso erging es einem Einkaufsmarkt in Innsbruck. Auch hier erhofft sich die Exekutive Hinweise, diesmal an die Polizeiinspektion Innsbruck-Reichenau unter der Nummer 059133/7588. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Schlagworte