Plus

Frauen-Karrieren abseits von Rollenklischees bei der Asfinag

„Macht, was euch interessiert“ – Frauen erzählen von ihrer Erfahrung in einer Männer-dominierten Berufswelt und räumen mit Stereotypen auf.

  • Artikel
  • Diskussion
Souverän in der Männerwelt: Technikerin Nicole Lang, Bauingenieurin Jana Mayr, Geowissenschafterin Jacqueline Steffanowski und Bauingenieurin Brigitte Sedlmayr (v. l.) sind in verantwortungsvollen Positionen beim Autobahnbetreiber Asfinag.
© Asfinag

Von Denise Daum

Innsbruck – Von wegen Männerdomäne. In der Asfinag-Abteilung „Projektentwicklung“ von Jana Mayr herrscht ein Frauenüberschuss. Die Berufswelt, in der sich die Bauingenieurin bewegt, ist freilich Männer-dominiert. Für Mayr ist diese Tatsache aber weder ein Thema noch ein Problem. „Viele Männer in unserer Branche sind Frauen gegenüber offener“, findet sie. Vielleicht müsse man sich etwas mehr behaupten – „ein wenig frecher sein“.


Kommentieren


Schlagworte