Plus

Arnautovic als Hoffnungsschimmer für die EURO: Ö braucht das A

Vermutlich ist das Glas bezüglich des österreichischen Fußball-Nationalteams sechs Tage vor dem ersten EM-Match gegen Nordmazedonien und von außen betrachtet halb leer.

  • Artikel
  • Diskussion
Nach der Einwechslung von Marko Arnautovic ging beim ÖFB-Team offensiv einiges mehr weiter als in den ersten 60 Minuten.
© GEPA pictures/ Manfred Binder
Alex Gruber

Kommentar

Von Alex Gruber

Vermutlich ist das Glas bezüglich des österreichischen Fußball-Nationalteams sechs Tage vor dem ersten EM-Match gegen Nordmazedonien und von außen betrachtet halb leer.


Kommentieren


Schlagworte