Plus

Angespanntes Verhältnis mit Aufsichtsrat: Imster TVB-Obmann tritt zurück

Hannes Staggl hat in der gestrigen Vorstandssitzung des Imst Tourismus seinen Rücktritt erklärt. Er plädiert für Neuwahlen.

  • Artikel
  • Diskussion
Seit 2014 war Hannes Staggl wieder Obmann des Imst Tourismus. Das Verhältnis mit dem Aufsichtsrat ist Grund für seinen Rücktritt.
© Paschinger

Imst – Unter „Allfälliges“ machte er seinen Schritt in der TVB-Vorstandssitzung am Dienstagabend offiziell: Hannes Staggl erklärte seinen Rücktritt als Obmann des Imst Tourismus. „Ich gehe den Weg nicht mehr mit, weil das Verhältnis zwischen Obmann und Aufsichtsrat kritisch und hinterfragenswert war. Und es ist nicht besser geworden.“

Wie berichtet, war das Verhältnis zwischen Staggl (seit 2014 wieder TVB-Obmann) und dem TVB-Aufsichtsrat wegen der Diskussionen rund um den Neubau der Imster Bergbahnen um 20,5 Millionen Euro ein zumindest angespanntes. Der Aufsichtsrat wollte nämlich ursprünglich den Anteil von fünf Millionen Euro nicht mittragen. Staggl legte sich und sein gesamtes politisches Gewicht in die Waagschale und sicherte letztlich die Finanzierung der mittlerweile in Bau befindlichen Anlage.


Kommentieren


Schlagworte