Plus

Zwei weitere Rücktritte: Keine Ruhe bei Imst Tourismus

Der krisengebeutelte Verband kommt nach weiteren Rücktritten im Vorstand nicht zur Ruhe.

  • Artikel
  • Diskussion
Der viel zitierte „Haussegen“ hängt bei Imst Tourismus nach den Rücktritte­n von drei der fünf Vorstände ordentlich schief.
© Parth

Von Thomas Parth

Imst – Nach dem „Knalleffekt“, den Obmann Hannes Staggl durch seinen Rücktritt bei Imst Tourismus auslöste, sind die Nebel längst nicht verraucht. Noch in derselben Vorstandssitzung erklärten mit Evi Krismer aus Imst und mit Angelika Thaler aus Roppen zwei weitere Vorstandsmitglieder ebenfalls ihren Rücktritt. Übrig bleiben nun im Gremium nur noch Paul Auderer aus Imst und Oswald Hausberger aus Nassereith.


Kommentieren


Schlagworte