Neue Spielwiese für zwei junge Tiroler Talente

  • Artikel
  • Diskussion
Dass sich Justin Forst das WSG-Trikot überzieht, freut auch Manager Stefa­n Köck. Das Offensiv-Talent kommt von der Akademie Tirol.
© WSG

Wattens, Innsbruck – Das halbe Dutzend ist voll: Mit Akademie-Torjäger Justin Forst hat die WSG Tirol gestern die bereits sechste Neuverpflichtung bekannt gegeben. Der 18-Jährige wurde beim SVI ausgebildet und durchlief alle Altersklassen der Akademie Tirol. Am Wochenende könnte sich Forst in Vorarlberg sogar noch die Torjägerkrone der ÖFB-Jugendliga sichern, bevor der U18-Teamspieler zur WSG übersiedelt. „Wir verfolgen seinen Werdegang schon sehr lange. Jetzt war die Zeit reif, ihn zu verpflichten“, freute sich auch Manager Stefan Köck. „Damit konnten wir einen weiteren jungen Tiroler für die WSG gewinnen.“

Verlängert und gleich verliehen – der FC Wacker Innsbruck verlängert den Vertrag mit Nachwuchsspieler Pierre Nagler um zwei Jahre und parkte den 19-jährigen Offensivspieler für die kommende Spielzeit beim Zweitliga-Konkurrenten FC Dornbirn. In der vergangenen Spielzeit lief er für die zweite Mannschaft des Tiroler Traditionsvereins auf. Nagler startete seine fußballerische Laufbahn in der Jugend des FC Wacker Innsbruck. Über die Akademie St. Pölten landete Nagler beim FC Juniors OÖ, wo er zwölf Spiele in der 2. Liga bestritt. Zudem absolvierte er zahlreiche Einsätze für diverse U-Nationalmannschaften Österreichs. (TT)


Kommentieren


Schlagworte