18-Jährigem bei Raubversuch in Innsbruck ins Gesicht geschlagen

Ein Unbekannter stellte sich dem 18-Jährigen in der Naccht auf Sonntag in der Universitätsstraße in den Weg und wollte Geld. Als er dies nicht bekam, schlug er zu. Die Polizei bittet um Hinweise.

  • Artikel

Innsbruck – Ein 18-Jähriger ist Sonntagfrüh in Innsbruck bei einem Raubversuch eines Unbekannten verletzt worden. Der Täter stellte sich dem 18-Jährigen zwischen 3.00 und 3.30 Uhr in der Universitätsstraße auf Höhe Haus der Musik in den Weg und verlangte Geld. Als der junge Mann der Forderung nicht nachkam, schlug der Angreifer zu.

Obwohl zwei oder drei Begleiter des Unbekannten den Mann zurückzuhalten versuchten, wurde der 18-Jährige mit der Faust im Gesicht getroffen. In weiterer Folge konnte sich der 18-Jährige losreißen und fliehen. Das Opfer erlitt Schwellungen und Hämatome im Bereich des Jochbeins und des linken Auges.

Täterbeschreibung

Der Täter wird als sehr groß – über 1,90 Meter – und zwischen 16 und 20 Jahre alt beschrieben. Er hatte helle, kurze Haare und sprach Tiroler Dialekt. Zweckdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Hötting (Tel.: 059133/7582) erbeten (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte