Auto geriet in Gegenverkehr: 24-Jähriger bei Unfall im Brixental leicht verletzt

Auf der Brixental-Bundesstraße geriet der Mann auf die Gegenfahrbahn, prallte zuerst gegen einen Lkw und dann gegen ein weiteres Auto. Die anderen beiden Lenker blieben unverletzt.

  • Artikel
Zu dem Unfall kam es am Dienstag gegen 9 Uhr.
© ZOOM.TIROL

Westendorf – Einen Leichtverletzten forderte die Kollision zweier Autos und eines Lkw am Dienstagvormittag im Brixental. Wie die Polizei berichtet, handelt es sich bei dem Verletzten um einen 24-jährigen Autolenker, der gegen 9 Uhr auf der Brixental-Bundesstraße unterwegs war. Zwischen den zwei Umfahrungstunnels geriet er auf die Gegenfahrbahn und prallte seitlich gegen einen Lkw.

Durch den Aufprall schleuderte das linke Vorderrad des Autos in den angrenzenden Hang, der Wagen schlitterte weiter auf der Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem anderen Pkw. Der 24-Jährige wurde ins Krankenhaus St. Johann gebracht, die anderen beiden Lenker blieben unverletzt. (TT.com)


Schlagworte