Plus

Crankworx springt ins fünfte Jahr: Feiern, wenn auch schaumgebremst

Von heute bis Sonntag gibt sich im Bikepark Innsbruck die internationale Mountainbike-Elite bei der fünften Auflage von Crankworx ein Stelldichein. Los geht’s heute (18.30 Uhr) mit dem Whip-off.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Das Mountainbike-Festival Crankworx liefert ab heute wieder spektakuläre Bilder – sei es vor Ort am Berg, bei der City Expo oder via Livestream.
© Crankworx Innsbruck/Dean Treml

Von Benjamin Kiechl

Innsbruck – Crankworx will zum fünften Geburtstag endlich wieder feiern – wenn auch unter Einhaltung der 3-G-Corona-Regeln schaumgebremst. Nachdem das Event im Vorjahr verschoben wurde und dann im Oktober 2020 unter besonderen Vorzeichen stattfand, geht es diesmal wieder zum gewohnten Termin zur Sache. „Nachdem im letzten Jahr alle Fans auf der Couch mitfiebern mussten, freuen wir uns, endlich wieder Zuschauerinnen und Zuschauer auf dem Eventgelände im Bikepark begrüßen zu dürfen, wenn auch eingeschränkt“, freut sich Crankworx-Innsbruck-Organisator Georg Spazier, der von maximal 500 Personen im Bikepark Innsbruck spricht.


Kommentieren


Schlagworte