Plus

Wallner wechselt aufs Handbike: Mit voller Kraft Richtung Paris

Behindertensportler Simon Wallner (34) beendete nach Schulterproblemen 2019 seine Ski-Karriere. Der Volderer will mit dem Handbike zu den Paralympics.

  • Artikel
  • Diskussion
Simon Wallner sattelt um: Der 34-Jährige will mit dem Handbike an die Spitze und hofft auf Sponsoren.
© ÖRV

Von Benjamin Kiechl

Volders – Stillstand ist nicht sein Ding, es muss sich etwas bewegen. Dem Volderer Simon Wallner, der bei einem Motorrad-Unfall 2011 so schwere Verletzungen davontrug, dass er auf den Rollstuhl angewiesen ist, gehen die Ideen nicht so schnell aus. Tirols zweifacher Sportler des Jahres blickt auf eine erfolgreiche Monoski-Karriere zurück und durfte u. a. an den Paralympics 2018 in Pyeongchang teilnehmen. Nach Schulterproblemen zog er 2019 einen Schlussstrich.


Kommentieren


Schlagworte