Radfahrerin bei Unfall in Innsbruck verletzt: Fußgängerin flüchtete

  • Artikel

Innsbruck – Eine Fußgängerin hat sich am Donnerstag nach einem Zusammenstoß mit einer Radfahrerin in Innsbruck einfach aus dem Staub gemacht. Laut Polizei fuhr die 29-jährige Radlerin gegen 16.30 Uhr am Marktgraben Richtung Westen, als die Frau auf Höhe des Hauses Nummer 27 plötzlich die Straße überqueren wollte. Die Radfahrerin kam beim darauffolgenden Zusammenstoß zu Sturz und verletzte sich an der Unterlippe und am Knie und zog sich Prellungen zu. Sie wurde in die Klinik gebracht. Die unbekannte Fußgängerin suchte rasch das Weite.

Zeugen den Unfalles werden gebeten, sich bei der Verkehrsinspektion Innsbruck (Tel. 059133/7591) zu melden. (TT.com)

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte