Plus

Stunden im Dunkeln: Faulturm-Taucher bewiesen in Telfs Nerven aus Stahl

  • Artikel
  • Diskussion
Rund 60 Kilogramm schwer ist die Ausrüstung, mit der die Spezialtaucher den 18 Meter tiefen Faulturm von Fremdstoffen säubern.
© MG Telfs/Wieland

Telfs – Die Abwässer Tausender Haushalte und örtlicher Betriebe werden im Klärwerk des Abwasserverbandes Telfs gereinigt und wiederaufbereitet. Damit die hochkomplexe Anlage problemlos funktioniert, sind regelmäßig sorgfältige Wartungsarbeiten nötig. Alle acht bis zehn Jahre muss etwa der 18 Meter hohe „Faulturm“ gereinigt werden – wofür Spezialtaucher aus Wien anrücken müssen. Kürzlich war es wieder so weit.


Kommentieren


Schlagworte