Hütten-Taxi bringt Wanderer im Karwendel näher zum Gipfel

  • Artikel
  • Diskussion
Mit dem neuen Hütten-Taxi des TVB Silberregion Karwendel kann man weite Wanderungen wie etwa zur Weidener Hütte verkürzen.
© TVB SK/ichmachefotos.at

Schwaz – So manches Wanderziel in der Silberregion Karwendel fordert mehr Kondition, als sich der ein oder andere zutraut. Damit niemandem schon auf halber Strecke die Puste ausgeht, hat sich der Tourismusverband etwas einfallen lassen: ein Hütten-Taxi.

„Ich habe mir gedacht, dass es oft einfach etwas mühsam ist, vom Inntal aus irgendwohin in die Berge zu kommen. Die Anbindung mit den Öffis ist am Berg oftmals auch nicht so gut“, sagt TVB-Geschäftsführerin Elisabeth Frontull. Daher kam ihr die Idee eines Hütten-Taxis. Fünfmal pro Woche kann Einheimischer wie Gast so die ersten Höhenmeter gemütlich und ohne Schweiß zurücklegen. „Wir bringen so die Wanderer dem Gipfel ein Stück näher“, sagt die TVB-Chefin. Auch am Rückweg kann das Taxi wieder in Anspruch genommen werden.

Angefahren werden von Montag bis Freitag wie folgt: Weidener Hütte, Umlberg, Bärenrast, Hüttegg und Loassattel. Wer mitfahren will, muss sich bis 16 Uhr am Vortag beim TVB Silberregion Karwendel auf der Homepage oder unter 05242/63240 anmelden. „Bei Bedarf können wir dann auch mehrere Hütten-Taxis zur Verfügung stellen“, sagt Frontull. Es gebe eine Kooperation mit mehreren Unternehmen der Region.

Ganz gratis ist die Fahrt aber nicht. „Aber wir bieten schon einen Spezial-Preis an“, sagt Frontull. Die Kosten variieren je nach Strecke zwischen 6 und 10 Euro. (emf)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte