Plus

Kitzbüheler Wirtschaft stellt sich neu auf

Zusammengerückt ist in der Corona-Krise die Kitzbüheler Wirtschaft. Mit dem Verein „WIRtschaft Kitzbühel“ will man neue Impulse setzen.

  • Artikel
  • Diskussion
Der Kernvorstand mit den Unterstützern im Hintergrund am neuen Stammtisch im Kitzbüheler Stadtpark.
© Angerer

Von Harald Angerer

Kitzbühel – Gemeinsam statt einsam – dieses Motto hat sich in den vergangenen Monaten in der Kitzbüheler Wirtschaft entwickelt und entstanden ist daraus ein neuer Verein, bei dem erstmals die Kitzbüheler Wirtschaft an einem Strang ziehen möchte. Die Grundidee zum Verein „WIRtschaft Kitzbühel“ hatten GR Ludwig Schlechter und Sparkasse-Kitzbühel-Vorstandsvorsitzender Franz Stöckl. „In Kitzbühel fehlt schon lange so eine Art Kaufmannschaft. Mit unserer Idee sind wir dann aber auf offene Ohren gestoßen“, schildert Stöckl.

Geworden ist es dann aber mehr als eine Kaufmannschaft. „Wir sind keine Kaufmannschaft, sondern wollen die gesamte Wirtschaft in Kitzbühel vertreten. Wir sind alles heimische Unternehmer, die für unser Kitzbühel an einem Strang ziehen“, schildert der neue Obmann des Vereins, Alexander Etz.


Kommentieren


Schlagworte