60-Jähriger in Innsbruck von zwei Unbekannten bewusstlos geschlagen

Der brutalen Attacke ging ein Streit voraus. Die beiden Männer schlugen mit Fäusten auf den Deutschen ein und ergriffen dann die Flucht in Richtung Innufer. Eine Fahndung nach den beiden verlief negativ.

  • Artikel
Die Attacke passierte am Innsbrucker Marktplatz. (Symbolfoto)
© Foto TT/Rudy De Moor

Innsbruck – Ein Streit zwischen einem 60-jährigen Deutschen und zwei unbekannten Männern endete Montagnacht in Innsbruck in einer brutalen Eskalation: Die Unbekannten attackierten den 60-Jährigen mit Faustschlägen, sodass er zu Boden ging und das Bewusstsein verlor.

Danach flüchteten die Männer südwärts Richtung Innufer. Die Fahndung nach den Verdächtigen verlief bisher negativ. Der Verletzte wurde von der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert. Er hat Verletzungen im Gesicht erlitten.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Der Zwischenfall hat sich gegen 21.40 Uhr beim Marktplatz ereignet. Beide Gesuchten waren demnach dunkelhäutig, einer trug ein graues T-Shirt, eine schwarze Hose und hatte einen auffälligen Irokesen-Haarschnitt. Der zweite trug eine lange schwarze Hose und ein schwarzes Shirt. Hinweise sind an die Polizei Saggen unter Tel. 059133/7589 erbeten. (TT.com)

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte