Plus

Das Gold aus der Küche: Was bei Olivenöl zu beachten ist

Olivenöl schmeckt nicht nur, es ist auch außerordentlich gesund. Für den kompletten Nutzen muss bei der Ernte, aber auch in der Küche einiges beachtet werden.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Oliven werden noch unreif vom Baum geerntet. Zeit nehmen sollte man sich nicht nur bei der Auswahl im Supermarkt, sondern auch beim Kombinieren und Genießen.
© iStock

Von Rosa Karbon

Innsbruck – Die Blätter silbergrau, die Rinde rissig, der Stamm knorrig. Wer in mediterrane Gegenden reist, fährt oft an weitläufigen Olivenhainen vorbei. Tausende der uralten Ölbäume stehen Wurzel an Wurzel – hier reifen die grünen oder schwarzen Früchte heran, welche später in nahezu jedem Haushalt zu finden sein werden. Denn dass Olivenöl aus den meisten Küchen kaum noch wegzudenken ist, liegt nicht nur am Geschmack, sondern auch am gesundheitlichen Nutzen. Nicht umsonst nennt man es „flüssiges Gold“.


Kommentieren


Schlagworte