Plus

„Geoscreener“ in Tirol: Den Überblick unter der Erde behalten

Wer anderen eine Grube gräbt – sollte wissen, was dabei auf ihn zukommt. Mittels spezieller Georadar-Technologien können geheime Schächte, aber auch nicht detonierte Bomben oder ganze Autos noch vor Baubeginn gesehen werden.

  • Artikel
  • Diskussion
Mit einem speziellen Metalldetektor wird der Boden untersucht.
© Rita Falk

Von Rosa Karbon

Ungeduldig hupt eine ältere Dame in ihrem roten Citroën. Ein Arbeiter mit oranger Warnweste bittet sie, sich noch etwas zu gedulden oder einen Umweg zu nehmen. Ein Abschnitt der Lieberstraße in Innsbruck ist kurzfristig gesperrt, zehn Menschen in farbigen Westen und mit merkwürdigen Geräten tummeln sich auf dem etwa 50 Meter langen Straßenstück.


Kommentieren


Schlagworte