36-Jährige erlitt bei Unfall mit Kajak in Telfes im Stubai schwere Verletzungen

Das Kajak streifte einen Stein und kenterte, die Frau prallte gegen einen Felsen und zog sich schwere Verletzungen am linken Bein zu.

  • Artikel

Telfes im Stubai – Mit schweren Verletzungen am linken Bein musste am Freitag eine 36-Jährige ins Krankenhaus Hall eingeliefert werden. Wie die Polizei berichtet, war die Frau kurz nach 17 Uhr mit ihrem Kajak in Telfes im Stubai verunglückt.

Zu dem Unfall kam es in der Ruetz, etwa einen Kilometer oberhalb des Ruetzwerkes. Beim Versuch, in einer Stromschnelle einen Baumstamm zu umfahren, streifte das Kajak einen Stein und kenterte. Die 36-Jährige konnte es selbstständig verlassen, prallte dabei jedoch gegen einen Felsen und verletzte sich.

Sie hielt sich an einem Baumstamm fest, bis eine Gruppe ihr zu Hilfe eilte: Einem 23-Jährigen und seinen vier Kollegen, die ebenfalls mit ihren Kajaks unterwegs waren und den Unfall beobachteten, gelang es, die Verletzte zu bergen. Anschließend setzten sie die Rettungskette in Gang. Die 36-Jährige wurde mittels Tau geborgen. (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte