Unwetter mit heftigen Sturmböen: Zahlreiche Einsätze im Raum Lienz

Mehrere Bäume wurden durch den Sturm am Samstagabend umgerissen, wodurch es auch zu Straßensperren kam. In Lienz wurde das Dach einer Produktionshalle teilweise abgedeckt. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.

  • Artikel
  • Diskussion
(Symbolfoto)
© FMT-PICTURES/ANTON TEMMEL

Lienz – Am späten Samstagabend kam es in Osttirol zu einem Unwetter mit schweren Sturmböen. Vor allem der Großraum Lienz war zwischen 21.30 und 22.30 Uhr betroffen. Die Feuerwehren Lienz, Oberlienz, Amlach, Tristach und Matrei waren im Dauereinsatz.

Im Raum Iseltal und Lienz stürzten mehrere Bäume um, Bauzäune bzw. Bauschilder wurden durch den Wind umgeweht. Es kam zu kurzzeitigen Sperren der Felbertauernstraße (B108) und Kienburger Straße (L393) für den Zeitraum der Baumräumungen.

Beim einer Firma in Lienz wurde das Dach einer Produktionshalle teilweise abgedeckt. In der Lienzer Andreas Hofer-Straßestürzte ein Baum auf ein Mehrparteienhaus. Dieser werde im Laufe des Sonntags weggeräumt, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Wie hoch der Sachschaden durch den Sturm ausfällt, kann noch nicht beziffert werden. Verletzt wurde niemand. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte