Mehrere E-Bike-Unfälle in Tirol bei schönem Wetter am Sonntag

  • Artikel
  • Diskussion
Symbolbild.
© Daniel Kirsch/Pixabay

Obsteig, Strengen, Scheffau – Am Sonntag kam es in Tirol zu mehreren E-Bike-Unfällen. Das schöne, sonnige Wetter bot sich wohl besonders für Ausfahrten an. Drei Personen wurden mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert.

Gegen 11.30 Uhr kam in Obsteig ein 59-Jähriger mit seinem E-Bike zu Sturz. Der Mann war mit seiner Frau auf einem Forstweg in Richtung Mötz unterwegs, als er aus unbekannter Ursache und ohne Fremdeinwirkung zu Sturz kam. Dabei zog er sich am rechten Bein eine schwere Verletzung zu. Nach einer Erstversorgung durch die Rettung wurde er in das Krankenhaus Zams gebracht.

Später, etwa gegen 15.20 Uhr, war eine 47-jährige Frau in Strengen mit ihrem E-Bike in Begleitung ihres Lebensgefährten auf einer Gemeindestraße in Richtung Landeck unterwegs. Auch sie kam aus unbekannter Ursache zu Sturz und verletzte sich am Unterarm schwer. Nach einer Erstversorgung vom Notarzt wurde auch sie in das Krankenhaus Zams eingeliefert.

Gegen 18.25 Uhr stürzte ein 18-Jähriger in Scheffau. Der junge Mann war mit seinem 15-jährigen Bruder auf der L 207 vom Hintersteinersee in Richtung Scheffau unterwegs, als er in einer Linkskurve die Kontrolle über das E-Bike verlor. Der 18-Jährige prallte gegen die Leitschiene und kam dabei zu Sturz. Auch er erlitt schwere Verletzungen am rechten Arm, und wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus St. Johann geflogen. (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte