Plus

Alpentherme Ehrenberg: Von Neubau aus ist Blick in Nacktbereich möglich

Für den Saunaaußenbereich der Alpentherme Ehrenberg in Reutte wird ein besserer Sichtschutz gesucht. Ein neuer Nachbar wuchs in die Höhe.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Von einem gerade im Bau befindlichen Neubau in Reutte kann in den Saunafreibereich der Alpentherme Ehrenberg gesehen werden. Das Foto entstand im dritten Stock des Hauses.
© Mittermayr

Von Helmut Mittermayr

Reutte – „Also wenn sich das herumspricht, werden die Wohnungspreise in die Höhe schießen.“ Ein Mittagstisch in Reutte hatte genau das richtige Thema gefunden, um verbal im Seichten zu dümpeln. Was sich herumsprechen könnte, sind Ausblicke, besser gesagt Einblicke, die sich neuerdings in Reutte auftun könnten. So zumindest die Sorge von Saunabesuchern, die sich an Bürgermeister Günter Salchner (BM-Liste Luis) gewandt und um Abhilfe gebeten hatten.

Nahe der Innsbrucker Straße werden gerade drei dreistöckige Wohnblöcke finalisiert. Der geförderte Wohnbau enthält 46 Wohnungen in Mietkaufoption sowie eine Gewerbefläche von 350 m². Wer die obersten Stockwerke erklimmt, hat einen herrlichen Rundblick auf die Highline 179, auf das Ehrenberg-Ensemble und – ups – auf die Freibereiche der Alpentherme Ehrenberg. Die Vergabe der Wohnungen obliegt der Marktgemeinde Reutte. Die Mieter der ostwärts gerichteten Wohneinheiten sollten über leichte Sehschwächen verfügen, wurde an besagtem Mittagstisch gealbert.


Kommentieren


Schlagworte