Angeblich eine Million Dollar gewonnen: Schwazer fiel auf Betrüger herein

Ein Tiroler fiel auf eine gängige Betrugmasche herein. Ihm wurde vorgegaukelt, er habe eine Million Dollar bei einem Gewinnspiel gewonnen. Damit das Geld überwiesen werde, müsse er vorab Gebühren überweisen. Den Gewinn sah er nie.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© iStock

Schwaz – Ein 37-Jähriger ist in Schwaz Internetbetrügern aufgesessen. Wie die Polizei beschreibt, nahm der 37-Jährige im Mai an einem Onlinegewinnspiel teil. Kurz darauf erhielt er die Mitteilung, er habe eine Million Dollar gewonnen. Für die Auszahlung des Gewinnes müsse er jedoch freilich vorab Gebühren und Spesen überweisen. Das tat der Mann, insgesamt landete in mehreren Tranchen ein vierstelliger Eurobetrag auf ausländischen Konten.

Den Gewinn sah der Österreicher nie. Deshalb erstattete der Mann nun Anzeige. (TT.com)

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte