Mit Sekundenschlaf auf Gegenfahrbahn: Autos stießen in Söll zusammen

Ein 66-Jähriger nickte während der Fahrt ein und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit dem Auto einer 18-Jährigen zusammen.

  • Artikel
Die beiden Autos erlitten Totalschaden.
© ZOOM.Tirol

Söll – Am Mittwochnachmittag sind in Söll zwei Autos bei einem Zusammenstoß zerstört worden. Gegen 14.40 Uhr war eine 18-Jährige mit ihrem Pkw auf der Loferer Straße von Wörgl in Richtung Ellmau unterwegs. Mit im Wagen saß ihr 87-jähriger Großvater. Zeitgleich fuhr ein 66-Jähriger mit seinem Pkw in Richtung Wörgl. Er geriet wegen Sekundenschlafs auf die Gegenfahrbahn.

Dort kollidierte er mit dem Pkw der 18-Jährigen. Die Autos kamen ins Schleudern und blieben 20 Meter weiter stehen. Beide Lenker und der Beifahrer wurden verletzt ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert. Beide Autos erlitten Totalschaden. (TT.com)


Schlagworte