Plus

„Öffnungszeiten bis 30. Juni“: Viele Teststraßen schließen jetzt in Tirol

Weil das Land mit heute die Rahmenbedingungen für Antigen-Testungen verschärft, stellen einige Anbieter ihren Betrieb ein. Nicht ohne Kritik.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Im Screening-Zentrum Olympiahalle in Innsbruck war der Test-Andrang gestern mehr als überschaubar.
© De Moor

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck – Wer sich über den Internet-Auftritt der Aktion „Tirol testet“ gestern für eine Antigen-Testung anmelden wollte, der musste für die kommenden Tage flexibel sein. Gleich eine Reihe von bisher problemlos zu buchenden Teststraßen ließ dies nicht mehr zu. „Öffnungszeiten bis 30. Juni“ war da mitunter zu lesen. Allein für die Region Mitte (Innsbruck-Stadt und -Land) betraf dies das Screening-Zentrum Lohbach und den Alpenzoo, im Oberland die Zentren Silz, Längenfeld (Aqua Dome), die NMS Umhausen sowie das Vivea Gesundheitshotel und in Osttirol Ainet, Dölsach und Heinfels.


Kommentieren


Schlagworte