Plus

TT-Leitartikel zur Mindeststeuer: Steuerwettlauf nach unten wird befeuert

Die Einigung auf eine globale Mindeststeuer ist ein politischer Erfolg, der allerdings kaum Wirkung entfaltet, wenn Irland und andere Steueroasen nicht mitmachen. Der Wettlauf, um die niedrigsten Konzernsteuern ist noch nicht vorbei.

  • Artikel
  • Diskussion
Stefan Eckerieder

Leitartikel

Von Stefan Eckerieder

Die Einigung auf eine globale Mindeststeuer ist politisch durchaus als Erfolg zu werten. Dass sich 130 Länder auf ein gemeinsames Vorgehen einigen, ist in einer Welt, in der der Protektionismus in den vergangenen Jahren zugenommen hat, alles andere als selbstverständlich. Im Sinne einer weltweiten Steuergerechtigkeit ist der Kompromiss, der am Donnerstag unter dem Dach der OECD zustande gekommen ist, allerdings nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Eine 15-prozentige Konzernsteuer könnte nämlich auch den weltweiten Steuerwettbewerb nach unten weiter befeuern.


Kommentieren


Schlagworte