Startschuss für sommerlichen Direktzug zwischen Landeck und Berlin

Mit der neuen ICE-Direktverbindung reist man jeweils an Samstagen von 3. Juli bis 11. September in achteinhalb Stunden von Berlin via Innsbruck nach Landeck oder umgekehrt.

  • Artikel
  • Diskussion
In etwas über acht Stunden kann die Fahrt von Landeck nach Berlin und umgekehrt mit einem ICE-Zug bewältigt werden.
© SWEN PFORTNER

Innsbruck, Berlin – Die Deutsche Bahn (DB) und die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben am Samstag die neuen Direktverbindungen zwischen Landeck und Berlin sowie zwischen Bregenz und Berlin aufgenommen. In etwas über acht Stunden kann die Fahrt über die Sommermonate mit einem ICE-Zug bewältigt werden. Die Züge verkehren jeweils samstags bis zum 11. September, teilten die ÖBB mit. Ein Zugticket etwa für die Fahrt von Innsbruck nach Berlin gibt es mit der Sparschiene ab 64,90 Euro.

Der Zug in Landeck-Zams startet um 11.51 Uhr und erreicht Berlin um 21.15 Uhr. In die umgekehrte Richtung verlässt der ICE Berlin um 7.11 Uhr und kommt um 15.41 Uhr am Zielbahnhof in Tirol an. Gleichzeitig werden die Verbindungen zwischen München und Landeck verstärkt.

In acht Stunden und fünf Minuten schafft es der ICE 1208 mit Abfahrt um 13.10 Uhr in Bregenz nach Berlin. Ebendort startet der Direktzug um 7.11 Uhr und erreicht die Stadt am Bodensee um 15.17 Uhr. Es handelt sich bei den Zügen nach Tirol und Vorarlberg um eine Doppelgarnitur, die in Augsburg getrennt wird und deren Züge dann nach Bregenz bzw. Landeck-Zams weiterfahren.

Hoffen auf vermehrte Bahnreisen deutscher Urlauber

Die beiden grünen Landesräte aus Tirol und Vorarlberg erhoffen sich, dass Sommerurlauber aus Deutschland künftig verstärkt mit der Bahn anreisen werden. Dadurch werde die Möglichkeit geschaffen, „durch die autolose Reise ihre Nerven und das Klima zu schonen“, sagte Tirols LHStv. Ingrid Felipe. Vorarlbergs Mobilitätslandesrat Johannes Rauch sprach von einem „tollen Sommerangebot“, das für die „zunehmende Bedeutung Vorarlbergs“ spreche. (TT.com, APA)


Kommentieren


Schlagworte