Plus

Von 130 bis 232 Euro: Große Preisdifferenz bei Mülltarifen in Tirol

Kosten für Entsorgung in Tirol driften weit auseinander. Liste Fritz fordert einheitliches Preiskonzept. Uweltreferentin Felipe verteidigt Tarifkonzept.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Der Tiroler Müll wird zur Verbrennung nach Ostösterreich und Deutschland „exportiert“.
© APA

Von Peter Nindler

Innsbruck – Seit 2009 exportiert das Land Tirol seinen Müll zur thermischen Behandlung nach Ostösterreich und nach Deutschland. Zuvor wurde jahrelang über eine zentrale Abfallbehandlungsanlage (Müllverbrennung) politisch diskutiert, doch eine Tiroler Lösung kam nicht zustande. Der Müll-Export wurde ursprünglich bis zur Errichtung einer Müllverbrennungsanlage in Tirol vereinbart. Doch auch zwölf Jahre später wird das Land am bestehenden System weiter festhalten. Das geht aus dem Bericht einer vom Land eingesetzten Arbeitsgruppe hervor, die nach einer Prüfung durch den Bundesrechnungshof 2017 gegründet wurde.


Kommentieren


Schlagworte