Aufregung um Schussabgabe während Hochzeitsfeier in Reutte

Die Abgabe von Schüssen führte am Sonntag in Reutte zu einem Polizeieinsatz. Ein 25-Jähriger hatte im Rahmen einer Hochzeitsfeier mit einer Schreckschusspistole in die Luft geschossen.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© ROBERT JAEGER

Reutte – Die Abgabe mehrerer Schüsse hat am Sonntag im Stadtzentrum von Reutte für Aufregung gesorgt: Besorgte Zeugen hatten sich gegen 16 Uhr bei der Polizei gemeldet, weil sie die Schüsse gehört hatten. Im Zuge der durchgeführten Ermittlungen konnte ein 25-jähriger türkischer Staatsbürger ausgeforscht werden, der bei einer Hochzeitsfeier mehrmals mit einer Schreckschusspistole in die Luft geschossen hat.

Der 25-Jährige gestand die Abgabe der Schüsse sofort. Die Polizei stellte die dafür verwendete Schreckschusspistole sicher und sprach ein vorläufiges Waffenverbot gegen den Mann aus. Der 25-jährige Türke wird wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen an die Bezirkshauptmannschaft Reutte angezeigt. (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte