ÖBB sanieren Hangrutsch im Wipptal

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck – Ein Hang an der Brennerbahnstrecke zwischen Ellbögen und Matrei zeigt nach den jüngsten starken Niederschlägen verstärkt Bewegungen und könnte abrutschen. Die ÖBB leiten nach der Begutachtung durch Experten deshalb sofort Maßnahmen zur Sanierung ein. Dafür muss im Zeitraum von Dienstag, 6. Juli, bis Freitag, 16. Juli, als Vorsichtsmaßnahme ein Gleis werden. Davon betroffen sind u. a. die S-Bahnen zwischen Steinach und Innsbruck. Diese fallen im genannten Zeitraum aus und werden durch einen Schienenersatzverkehr ersetzt. Im Abschnitt zwischen Innsbruck und Hall fallen diese Züge aus.

Die S-Bahnen zwischen Innsbruck und dem Brenner verkehren weiterhin laut Fahrplan. Im Nahverkehr steht daher auf der Schiene zwischen Innsbruck und Steinach bis 16. Juli nur ein Stundentakt zur Verfügung, dazwischen fahren Busse. Stark frequentierte Frühzüge bleiben bis Schulschluss, Brennerzüge werden verstärkt. Die S-Bahn mit Abfahrt um 6.43 Uhr in Innsbruck und Ankunft um 7.04 Uhr in Steinach sowie die danach in Gegenrichtung bestehende Verbindung mit Start in Steinach um 07.11 und Ankunft um 07.32 Uhr in Innsbruck verkehren bis inklusive Freitag dieser Woche noch als Zug. (TT)


Kommentieren


Schlagworte