Unternehmen

Europarcs plant Neustart für umstrittene Tirol-Projekte

Europarcs-Group-Vorstand Andries Bruil (vorne) und Klaus Schrittesser, Country Director Europarcs Österreich, wollen die beiden umstrittenen Mobilhome-Projekte auf Tiroler Campingplätzen nun überarbeiten.
© Strozzi

Nach Kritik will Europarcs-Chef angedachte Mobilhome-Parks in Tirol umplanen: weniger Mobilhomes, Verkauf an Anleger wird hinterfragt.

Verwandte Themen