Plus

Sigrid Maurer im TT-Talk: „Sind nicht für Schnellschüsse“

Grünen-Klubobfrau Sigrid Maurer sieht noch „ein Zeitfenster“ in Sachen Umweltschutz und verwahrt sich gegen Gesetzesänderungen als Folge des Mädchenmords. Mit der TT spricht sie auch über Steuern, den U-Ausschuss, die ÖVP – und die Causa Wolf.

  • Artikel
  • Diskussion (4)
Maurer beklagt das Verhalten von Andreas Hanger, des ÖVP-Fraktionsführers im U-Ausschuss.
© Pfarrhofer

Wien – Sigrid Maurer war eine Unbequeme, eine Angriffige. Als ÖH-Vorsitzende, als Oppositionelle. Seit eineinhalb Jahren hat sie eine andere Rolle. Zu den Regierenden zählt sie, Klubchefin der Grünen ist sie im Hohen Haus. Was bekrittelt wurde, wird nun gepriesen. Der Standort bestimmt den Standpunkt.


Kommentieren


Schlagworte