Innsbruck

Gymnasium Sillgasse kehrt nach drei Jahren zurück ins Zentrum

Optisch spektakulär präsentiert sich der Neubau.
© Domanig

Im Herbst beziehen ca. 800 Schüler und 100 Lehrer den Neubau am alten Standort. Die Nachnutzung des Containerdorfs ist noch offen.

Innsbruck – Tausche Containerdorf in der Peripherie gegen neue Schule im Herzen der Stadt, heißt es für das Innsbrucker BG/BRG Sillgasse: Nach drei Jahren im Ausweichquartier in der Technikerstraße im Westen Innsbrucks übersiedelt das Gymnasium nun wieder an seinen angestammten Platz – eben in die namensgebende Sillgasse. Im September beziehen rund 800 Schüler und 100 Lehrer den 28 Mio. Euro schweren Neubau.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen